Hoffnungslos? Diese Frau kämpft alleine!!

Es könnten mehr sein. Sie weiß es selbst nicht genau. Mehr als 40 Hunde, mehr als 35 Katzen! Und alle benötigten oder benötigen Operationen und Betreuung. 

Sie ist alleine. Das hindert sie jedoch nicht, dem Leid von Straßentieren nicht den Rücken zu kehren! Manches Mal kann sie selbst nicht mehr. Ist müde, ausgelaugt und meistert jede auswegslose Situation. Wo nimmt sie nur die Kraft her? Von den Tieren?

Es müsste vieles getan werden. Reparaturen fallen an, weitere Tierarztkosten, Futter und vieles, vieles mehr. Wie kann ein Mensch alleine so viel tragen?  

​Je mehr ich mich mit diesem Thema auseinander setze, je verblüffter bin ich, wenn ich Menschen kennen lerne, die so viel geben.

So auch Christine Seifert. Noch habe ich sie nicht persönlich kennen gelernt, aber es kam mir vieles zu Ohren. Das alleine schon, ist für mich ein Beweggrund, diesen Blogartikel zu schreiben. Von sehr vielen hörte ich Erzählungen, die mich ins Erstaunen versetzten. Und alle ähnelten sich. Mir wurde erzählt, wie sie lebt, wie viel sie für die Tiere gibt und dass das Leid nicht aufhört. Ich hoffe deswegen inständig, dass viele Menschen mithelfen und dieser Frau eine kleine Stütze sind. Sie hat es wahrhaftig verdient, ein bisschen Aufmerksamkeit zu bekommen.

Vielleicht schaffe ich es, sie eines Tages zu besuchen. Es hindert mich jedoch nicht, einen Aufruf zu starten.

Hier ist ein Leetchi-Spendenaufruf für ihre Tiere: www.leetchi.com

Auf Facebook findet ihr sie hier: www.facebook.com

Bewerte diesen Beitrag:
Alle vermittelt! DANKE!
Kastrationsprojekt Rumänien! Bitte mithelfen!
 

Kommentare

Keine Kommentare vorhanden
Bereits registriert? Hier einloggen
Gäste
Mittwoch, 18. Juli 2018
Für die Registrierung bitte Name und Benutzername eingeben

Sicherheitscode (Captcha)